Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Sisinnius (Papst)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Sisinnius († 4. Februar 708 ) wurde vermutlich um den 15. Januar 708 herum zum Papst gewählt und erlag nur drei Wochen einer schweren Krankheit . Er wurde im Petersdom begraben.

Angeblich wurde Sisinnius in Syrien als Sohn eines Johannes geboren - sein genauer Geburtsort ist

Man weiß wenig von ihm: Er so heißt es so schwer krank dass nicht einmal selber essen konnte. Dennoch soll versucht haben sein Papstamt so gut wie auszuüben. Über seine tatsächlichen Amtshandlungen ist nur dass er Order gab Kalk für die Reparatur der Mauern Roms vorzubereiten und kurz vor seinem Tod korsischen Bischof segnete.


Vorgänger:
Johannes VII.
Liste der Päpste Nachfolger:
Constantinus I.



Bücher zum Thema Sisinnius (Papst)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sisinnius.html">Sisinnius (Papst) </a>