Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. April 2014 

Skálholt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Ort Skálholt liegt im Süden Islands an der Hvitá.

Skálholter Kirche

Der kleine Ort besteht nur aus relativ großen Kirche und einigen wenigen Häusern. Trotzdem ist von bemerkenswerter Bedeutung für die Geschichte des Seit dem Mittelalter war er nämlich bis 1785 neben Hólar der wichtigste Bischofssitz von Das bedeutet er war auch kulturelles und Zentrum und hatte als letzteres über lange ähnliches Gewicht wie Thingvellir . Die erste Lateinschule des Landes wurde Skálholt gegründet. Und 1550 starben hier der letzte katholische Landesbischof Jón Árason und seine Söhne gewaltsamen Tod.

Die Kirche fällt durch ihre Größe Tatsächlich misst das von 1956 bis 1963 erbaute Gotteshaus in der Länge stattliche m. Allerdings waren einige seiner an gleicher gelegenen Vorgängerbauten noch länger (bis zu 50 Zur jetzigen Ausstattung der Kirche trugen auch skandinavische Länder bei.

Siehe auch: Liste der Städte in Island



Bücher zum Thema Skálholt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sk%E1lholt.html">Skálholt </a>