Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Januar 2020 

Skopje


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Skopje (alban. Shkup türk. Üsküb serb. Skoplje lat. Scupi ) ist die Hauptstadt der Republik Mazedonien . Die Stadt hat ca. 504.000 Einwohner 2000) und liegt am Vardar . Skopje ist Sitz eines mazedonisch-orthodoxen Bischofs und eines katholischen Erzbischofs. In Skopje befindet sich eine Universität Sv. Kiril i Metodij und verschiedene Hochschulen Theater Museen und Kultureinrichtungen. Außerdem ist Skopje Messestadt .

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


  • Skopje wurde von den Römern als Scupi gegründet.Scupi war die Hauptstadt der römischen Obermoesien.
  • 518 Zerstörung durch Erdbeben Wiederaufbau von Iustinian als Iustiniana Prima
  • bis ins 13. Jh. abwechselnd bulgarisch byzantinisch
  • im 14. Jahrhundert serbisch
  • 1392 von den Osmanen erobert
  • bis 1913 Hauptstadt der Osmanischen Provinz
  • ab 1913 Teil des Königreiches Serbien
  • 1918 mit Serbien zum späteren Jugoslawien
  • ab 1929 Verwaltungssitz der Vardarska banovina innerhalb Jugoslawiens
  • 1941-1945 unter bulgarischer Herrschaft
  • ab 1945 Hauptstadt der Volksrepublik Mazedonien innerhalb Jugoslawiens
  • 1963 Erdbeben erneute schwere Zerstörung
  • seit 1991 Hauptstadt der unabhängigen Republik Mazedonien

Politik

Geographie

Skopje liegt am Fluss Vardar im Norden des Staates.

Persönlichkeiten

Herkunftsort der Mutter Teresa

Sehenswürdigkeiten

Moscheen des 15. Jh. Daut Pascha (größte türkische Badeanlage auf dem Balkan heute Galerie) Steinbrücke zur Altstadt aus 14. Jh.

Wirtschaft und Verkehr

Skopje ist ein Verkehrsknotenpunkt und bildet nördlichen Eingang zum Vardartal das eine Engstelle des wichtigen Verkehrskorridors Mitteleuropa nach Thessaloniki ( Griechenland ) bildet. In dem engen Tal verlaufen und Autobahn parallel. Zusätzlich befindet sich z.Zt. Eisenbahn von Sofia nach Tirana durch Skopje in Bau.



Bücher zum Thema Skopje

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Skopje.html">Skopje </a>