Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Somalia


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
(Details) (Details)
Wahlspruch: --- (1)
Amtssprache Somali
Hauptstadt Mogadischu
Staatsform --- (1)
Staatsoberhaupt Salad Hassan Abdikassim (1)
Regierungschef Abshir Farah Hassan (1)
Fläche 638.000 km²
Einwohnerzahl 8 025 190 (Stand 2003)
Bevölkerungsdichte 12 Einwohner pro km²
Unabhängigkeit 26. Juni 1960 erklärt 1. Juli 1960 anerkannt
Währung Somali Schilling (SOS)
Zeitzone MSK ( UTC +3)
Nationalhymne ---
Kfz-Kennzeichen SP
Internet-TLD .so
Vorwahl +252
(1) Es gibt keine offiziell gewählte Regierung keine permanente aussenpolitische Vertretung.

Karte von Somalia aus CIA World Fact

Die Demokratische Republik Somalia (جمهورية الصومالية الديموقراطية) ist ein Staat Osten Afrikas der an den Indischen Ozean im Osten Kenia im Süden Äthiopien im Westen Dschibuti im Nordwesten und das Rote Meer im Norden grenzt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die beiden Kolonien Italienisch-Somaliland und Britisch-Somaliland wurden 1960 unabhängig und schlossen sich zur Republik Somalia zusammenen. Zu Beginn der 1990er Jahre es zu blutigen Unruhen.

Aktuelle wirtschaftliche Daten über Somalia liegen vor. Der Staat hörte de facto im 1991 auf zu existieren und spaltete sich zwölf durch Warlords beherrschte Stämme sowie den unabhängigen Staat Somaliland im Norden auf.

Im August 1992 bemühten sich die Vereinten Nationen die als 2 Millionen hungernden Menschen des Landes Lebensmitteln zu versorgen. Am 8. Dezember landeten 28.000 UN-Soldaten unter amerikanischer Führung Somalia. Ihre Aufgabe war die Sicherung der (Operation Hoffnung).

Nachdem einige Kriegsfürsten gegen Ende des 1992 zum Frieden aufgerufen hatten verschärfte sich Situation 1993 erneut als 23 pakistanische UN-Soldaten von des Clanführers Mohammed Farah Aidid getötet wurden. Ab April wurden dann erstmals deutsche Soldaten eingesetzt deren Aufgabe es indische UN-Brigaden mit Nachschub zu versorgen. Die verschlechterte sich jedoch. Die Inder erschienen nicht die Aufgaben der Bundeswehr nicht erfüllt werden Andere Soldaten wurden inzwischen in blutige Kämpfe wobei auch mehrere Somalier getötet wurden. Am 3. März 1995 wurde die UN-Mission schließlich mit dem aller Blauhelm-Soldaten erfolglos beendet. Der Bürgerkrieg in wurde fortgesetzt.

Seit dem 13. August 2000 wird das Land von einer Übergangsregierung (ohne Somaliland).

Geographie

Somalia liegt im Osten des Kontinents so genannten Horn von Afrika . Das Territorium Somalias setzt sich aus ehemaligen UNO-Mandatsgebiet (eine frühere italienische Kolonie) Somalia dem britischen Protektorat Somaliland zusammen. Die Küstenlinie ist 2.720 lang.

Der nördliche Teil des Landes ist hügelig und liegt durchschnittlich 900 bis 2.100 über dem Meeresspiegel. Nach Süden hin erstreckt ein Flachland mit einer durchschnittlichen Höhe von Metern. Die Flüsse Juba und Shebelle entspringen Äthiopien und fließen durch den Süden Somalias den Indischen Ozean .

Somalia wird beeinflusst durch Monsunwinde ein ganzjähriges heißes Klima unregelmäßige Regenfälle stetig wiederkehrende Trockenperioden. Außer in den Berg und Küstenregionen liegt die durchschnittliche Maximaltemperatur am zwischen 30 und 40 Grad Celsius. Der Monsun sorgt in der Gegend um Mogadischu ein relativ mildes Klima in den Monaten Mai bis Oktober. Zwischen Dezember und Februar der nordöstliche Monsun ein ähnliches mildes Klima. der so genannten Tangambili -Periode zwischen den beiden Monsunen (Oktober bis und März bis Mai) ist es heiß feucht.

Bevölkerung

Im frühen 17. Jahrhundert vermischten sich einheimischen Kuschiten mit arabischen und persischen Händlern sich entlang der Küste niedergelassen hatten.

In der heutigen Zeit leben 60 aller Somalier teilweise oder vollständig als Nomaden. Prozent der Menschen leben als Farmer die in der fruchtbarsten Region des Landes zwischen und Juba niedergelassen haben. Der verbliebende Teil Bevölkerung (15 bis 20 Prozent) lebt in Gebieten.

In Somalia leben einige Bantugruppen die auf dem Land arbeiten. Des gibt es noch mehrere tausend Araber sowie hundert Inder und Pakistanis. Nahezu alle in geborenen Menschen sprechen die somalische Sprache. Minderheitensprachen Somali sind u.a. Arabisch Englisch Italienisch

Gesundheitswesen

Am 8. März 2004 begann die erste landesweite Kampagne die Beschneidung von Mädchen. der Präsident der Abdikassim Salat Hassan sprach dabei von einem gegen die Religion und gegen die Menschlichkeit. was das erste Mal dass ein prominenter in Somalia offen über dieses Tabuthema sprach.

Politik

Somalia besitzt zur Zeit keine nationale Stattdessen teilt sich das Land in 18 auf die jeweils unterschiedlich verwaltet werden. Die National Government (TNG) in der Hauptstadt Mogadischu die Staatsgewalt auszuführen. Jedoch ist der Einfluss TNG nur auf ein kleines Gebiet beschränkt. Februar 2002 stellte die TNG ein neues Kabinett 31 Mitgliedern auf. Die TNG stellt außerdem Außenminister (Yusuf Hassan Ibrahim) und gilt in Ländern als Vertreter Somalias. Sie repräsentiert das in den Vereinten Nationen der Arabischen Liga und anderen internationalen Organisationen.

Wirtschaft

Somalia gehört zu den ärmsten und wenigsten entwickeltsten Ländern der Welt. Das Land kaum Ressourcen und die ohnehin schon angeschlagene kam durch den Bürgerkrieg endgültig zum erliegen. und Viehwirtschaft bestimmen hauptsächlich das ökonomische Geschehen. Somalia gibt es viele Nomaden die hauptsächlich durch ihr Vieh existieren. zur landwirtschftlichen Tätigkeit werden Bananen angebaut die den Hauptexportgütern zählen. Des weiteren werden Fisch Mais Hirse und Zucker für den inländischen Bedarf angebaut oder Der kleine industrielle Sektor der hauptsächlich landwirtschaftliche produziert beträgt nur 10 % des BIP . Viele Fabriken wurden während des Bürgerkriegs



Bücher zum Thema Somalia

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Somalia.html">Somalia </a>