Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Sonnenwende (Astronomie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Sonnenwende ist die Umkehr der Deklinationsbewegung der Sonne . Zu dem Zeitpunkt nimmt die Sonne ihre größte Abweichung zum Himmelsäquator ein. Dies passiert in jedem Jahr mal je nach Erdhalbkugel spricht man dann Sommer- oder Wintersonnenwende .

Die Sonne steht dann senkrecht über Wendekreisen von der Nordhalbkugel aus gesehen also

Von der Südhalbkugel aus gesehen sind Sonnenwenden andersherum benannt (weil ja Winter und vertauscht sind).

Gleichzeitig gibt es an den Polarkreisen zur Wintersonnenwende einen Tag ohne Sonnenaufgang sowie zur Sommersonnenwende einen ohne Sonnenuntergang ( Mitternachtssonne ).

Siehe auch:



Bücher zum Thema Sonnenwende (Astronomie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sonnenwende_(Astronomie).html">Sonnenwende (Astronomie) </a>