Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Sowchos


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Sowchos (russisch совхоз - Sowjetwirtschaft) war in Sowjetunion ein landwirtschaftlicher Großbetrieb.

Im Gegensatz zu den kollektiv bewirtschafteten Kolchosen war eine Sowchose ein Landwirtschafts-(Groß-)betrieb im mit angestellten Lohnarbeitern. Ursprünglich wurden sie seit aus staatlichen und privaten landwirtschaftlichen Gütern gebildet den Bauern die Vorzüge der gemeinschaftlichen Wirtschaft demonstrieren. Später waren sie meist spezialisierte Betriebe Saatgut und Zuchtvieh an die Kolchosen lieferten. wurden Sowchosen auch in naturräumlich benachteiligten Gebieten in denen das Ernterisiko recht hoch war.

In der DDR wurden Sowchosen VEGs genannt.

siehe auch: Kolchos LPG Volkskommune .



Bücher zum Thema Sowchos

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sowchos.html">Sowchos </a>