Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Soziales Handeln


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff soziales Handeln wurde in der Soziologie / den Sozialwissenschaften maßgeblich von Max Weber geprägt.

Unter Handeln wird ein Tun oder Unterlassen verstanden für den Handelnden subjektiv mit Sinn verbunden

Sinn meint also den vom Handelnden verstandenen für Außenstehende muss die Handlung jedoch nicht sinnvoll erscheinen. Aus dem Sinn lässt sich Motivation zum Handeln erschließen. Sozial ist dieses Handeln dann wenn es Sinn nach wechselseitig auf das Verhalten Anderer wird und sich in seinem Verlauf daran Diese Anderen müssen nicht physisch anwesend sein.

Wird das Handeln an abstrakten allgemein Regeln (Normen Gesetzen) ausgerichtet also an einer Ordnung und nicht an privaten Deutungen spricht von Gesellschaftshandeln.

siehe auch Distanzlosigkeit

Weblinks



Bücher zum Thema Soziales Handeln

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Soziales_Handeln.html">Soziales Handeln </a>