Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Sozialliberale Koalition


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter einer Sozialliberalen Koalition versteht man in der Bundesrepublik Deutschland eine Regierungs koalition zwischen der SPD und der FDP .

Der Name setzt sich zusammen aus Sozialdemokratie der SPD und dem Liberalismus der FDP. Aufgrund der Symbolfarben der Parteien spricht man auch von einer Rot-Gelben Koalition .

Eine Sozialliberale Koalition regiert derzeit das Bundesland Rheinland-Pfalz ( Stand: März 2004 ) von 1969 bis 1982 auch den Bund unter den Bundeskanzlern Willy Brandt und Helmut Schmidt . Sozialliberale Koalitionen sind heute selten geworden die SPD meist eher mit den Grünen und sich die FDP infolge dessen eher in Richtung CDU/CSU orientiert. Dennoch sind sie immer wieder der Diskussion auch als mögliches Regierungsmodell auf Bundesebene.

Siehe auch: Große Koalition Rot-Grüne Koalition Schwarz-Gelbe Koalition Schwarz-Grüne Koalition Ampelkoalition



Bücher zum Thema Sozialliberale Koalition

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sozialliberale_Koalition.html">Sozialliberale Koalition </a>