Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Soziographie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Soziographie ist ein in der Soziologie mittlerweile überholter Begriff für eine flächendeckende und Beschreibung sozialer Tatbestände. Die Soziographie gilt Vorläuferin der empirischen Sozialforschung .

Der Begriff wurde Anfang des 20. von Sebald Rudolf Steinmetz geprägt dem ‚Großen Mann‘ der niederländischen zwischen den Weltkriegen der für die niederländische eine wirklichkeitsnahe beschreibende Soziologie verlangte ähnlich der der auffindenden und beschreibenden und gegenüber ‚Großen misstrauischen Ethnologie von der er herkam. Theoretisch wurde Soziographie vom deutschen Soziologen Ferdinand Tönnies aufgegriffen der neben einer rein axiomatischen und einer daraus ableitenden („Angewandten“) Soziologie eine sammelnde und kommender dienliche induktive Soziologie forderte und als Statistiker auch selber betrieb und für die den Begriff „Soziographie“ übernahm; zu diesem Zweck er sogar die Einrichtung einer Art wissenschaftlich-soziographischer

Eine bekannte soziographische Untersuchung ist die Marienthalstudie ' (1933) eine empirische Untersuchung eines Industriedorfes hoher Arbeitslosigkeit. Zeisel einer der Autoren der charakterisiert die angewandte Methode: "Ein systematisches Inventarisieren aller überhaupt zugänglichen Vorgänge Zusammenfassung zu komplexen Merkmalen die statistische Verarbeitung Merkmale und die Auswahl und Zusammenfassung der gewonnenen Daten nach bestimmten Gesichtspunkten" .

Die Aufgabe der Soziographie Sozialdaten zu ist heute (2004) teilweise auf die „Statistischen teilweise auf kommerziell betriebene Umfrageinstitute übergegangen.

Literatur

  • H.Zeisel Zur Soziographie der Arbeitslosigkeit in: für Sozialwissenschaft und Sozialpolitik 69(1) 96-105.

Weblinks

Die Marienthalstudie



Bücher zum Thema Soziographie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Soziographie.html">Soziographie </a>