Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Spielzeugklassiker


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Spielzeugklassiker sind Spielwaren die es geschafft haben Generationen am Markt zu bleiben und deshalb fast jedem Kinderzimmer (oder Hobbykeller) anzutreffend sind. sind hier Firmen- oder Markenname Synonym für die ganz Gatttung.

Inhaltsverzeichnis

Kriterien

Möglich Kriterien wie ein Spielzeug zum Klassiker wird sind:

  • Das Spielzeug wird über einen langen Zeitraum und genutzt mindestens über mehrere Generationen.
  • Das Spielzeug ist geographisch weit verbreitet am von überregionaler Bedeutung.
  • Das Spielzeug wird ungern weggeworfen und stattdessen vererbt.
  • Das Spielzeug hat eine größere kulturelle Bedeutung das bloße damit Spielen.

Dauerklassiker

Als Dauerklassiker dürften dannach gelten:

in der heutigen Zeit dürften dazu folgende Gruppen gehören:

  • Bauklötze
  • Konstruktive Elemente
  • Sportinstrumente (div. Schläger usw.)
  • Verkleinerte Fahrzeuge ( Modelle )
  • Sammelkarten/Gegenstände

Beispiele

Dänemark

Deutschland


Großbritannien

USA



Bücher zum Thema Spielzeugklassiker

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Spielzeugklassiker.html">Spielzeugklassiker </a>