Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Sportwagen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Sportwagen wird unpräzise für Kraftfahrzeuge benutzt deren Zweck nicht in erster in der reine Personenbeförderung liegt.
Besonders in der Werbung spielt der "Fahrspaß" die bei weitem größte Rolle. Innenraum Wirtschaftlichkeit und Ökologie sind zweitrangige Argumente.

Ein Sportwagen zeichnet sich in der durch folgende Merkmale aus:

  • Im Vergleich zu Höhe und Breite geringe
  • Zwei Türen
  • Zwei Drei oder Vier ("2+2") Sitzplätze. Sitzplätze Fond sind oft nur als Notsitze ausgeführt eignen sich nicht zur Beförderung von Personen längere Strecken.
  • Leistungsgewicht meist unter 10kg/PS
  • Ausgeglichene Gewichtsverteilung (häufig Heck - oder Mittelmotor meist Heckantrieb )

Bekannte Hersteller von Sportwagen sind oder z.B. Porsche (Deutschland) Ferrari ( Italien ) Aston Martin ( UK ) oder auch Bugatti ( Frankreich ). Auch zahlreiche Hersteller von Großserienfahrzeugen produzieren

Als Steigerung der Sportwagens gilt gemeinhin Supersportwagen der sich durch ein extrem niediges (unter 5kg/PS) und extrem hohe Preise auszeichnet.

Der Begriff Sportwagen wird auch für bestimmten Typ von Kinderwagen benutzt.



Bücher zum Thema Sportwagen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sportwagen.html">Sportwagen </a>