Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Städte in Grönland


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Grönland ist autonomer Teil Dänemarks . Dort gibt es folgende Orte über Einwohner (und ausgewählte wichtige andere):

  • Asiaat (Egedesminde) 2300 Einwohner
  • Ittoqqortoormiit (Scoresbysund) 600 Einwohner
  • Ilulissat (Jakobshavn) 4100 Einwohner
  • Kangerlussuaq (Søndre Strømfjord) 500 Einwohner
  • Kulusuk 3200 Einwohner
  • Maniitsoq (Sukkertoppen) 2900 Einwohner
  • Nanortalik 1500 Einwohner
  • Narsaq 1700 Einwohner
  • Nuuk (Godthåb) 13'900 Einwohner
  • Paamiut (Frederikshåb) 1900 Einwohner
  • Qaanaq (Thule) 650 Einwohner
  • Qaqortorq(Julianehåb) 3100 Einwohner
  • Qasigiannguit (Christianshåb) 1400 Einwohner
  • Qeqertarsuaq (Godhavn) 1000 Einwohner
  • Sisimiut (Holsteinsborg) 5200 Einwohner
  • Tasiilaq (Ammassalik/Angmagssalik) 1800 Einwohner
  • Uperniviq (Upernavik) 1100 Einwohner
  • Uummannaq (Dundas Umanak) 1400 Einwohner

Quelle Einwohnerzahlen der Orte



Bücher zum Thema Städte in Grönland

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/St%E4dte_in_Gr%F6nland.html">Städte in Grönland </a>