Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Ständerat


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Ständeratssaal

Der Ständerat (von Stand - Kanton ) ist die kleine Kammer des Schweizer Parlaments .

Da es im Ständerat mehr altgediente Politiker gibt als im Nationalrat wird er in der Umgangssprache auch genannt (das Stöckli ist auf Berner Bauernhöfen ein kleineres Haus neben dem Haupthaus als Wohnung für den Altbauern bestimmt ist).

Er hat 46 Mitglieder je zwei jeden Kanton und je eines für jeden Halbkanton . Der Kanton Zürich hat mit 1 2 Millionen Einwohnern im Ständerat das gleiche Gewicht wie Uri mit 35'000 Einwohnern (Stand: 2002 ). Die Mitglieder des Ständerats werden als Ständeräte bezeichnet.

Die Ständeräte werden in den Kantonen Majorzwahl durch das Volk gewählt. Dadurch unterscheidet die Parteiverteilung mit einer großen Mehrheit von Freisinnigen und Christlichdemokraten stark vom Nationalrat. Einzige Ausnahme ist Kanton Jura der seine Ständeräte mittels Proporzwahl bestimmen lässt. Der Wahlmodus der Ständeräte Zeitpunkt der Wahl ist ganz den Kantonen So kommt es dass sich im Kanton Kanton Neuenburg auch Ausländer an den Ständeratswahlen beteiligen Der Ständerat des Kantons Appenzell Innerrhoden wird an der Landsgemeinde gewählt.

Die beiden Kammern Ständerat und Nationalrat sind politisch gleichwertig - ein Bundesbeschluss nur gültig wenn er von beiden Kammern ist. Alle Geschäfte werden nacheinander von beiden behandelt. Die Ratsvorsitzenden legen jeweils fest welcher ein Geschäft zuerst behandelt (Erstrat).

Ständerat und Nationalrat zusammen bilden die Bundesversammlung die bei Wahlen und besonderen Anlässen

Parteipolitische Zusammensetzung des Ständerats

Zahlen für 2003 (in Klammern die Zahlen von 1999 ):

CVP : 14 (15) FDP : 13 (18) SPS : 9 (6) SVP : 8 (7)

Weblink



Bücher zum Thema Ständerat

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/St%E4nderat.html">Ständerat </a>