Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Stadtplanung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Stadtplanung ist ein Teilbereich der Raumplanung und beschäftigt sich wie diese mit Analyse der Stadt und darauf folgend der Planung unter aller relevanten Interessen mit dem Ziel der Die von der Stadtplanung beschäftigten Fachleute werden Stadtplaner bezeichnet.

Desweiteren sollen die Pläne nachhaltigen Städtebau Deutschland fördern. Geeignete Mittel hierzu können z.B. kompaktes Bauen sein um den Boden zu die Bevorzugung des ÖPNV durch eigene Busspuren Mischnutzung als Voraussetzung die Stadt der kurzen Wege zur Reduzierung Autoverkehrs.

Es können formelle und informelle Pläne werden. Die formellen Pläne können unter dem Begriff Bauleitplanung summiert werden und beinhalten den das Gemeindegebiet umfassenden Flächennutzungsplan und den nur Teilbereiche umfassenden dafür Bebauungsplan . Gesetzliche Grundlage für diese Pläne ist der Bundesrepublik Deutschland das Baugesetzbuch (BauGB)

Informelle Pläne sind alle Pläne ohne Grundlage die von einer Behörde freiwillig aufgestellt und daher nur die Behörde binden. Sie und sollen bei der Aufstellung formeller Pläne werden. Informelle Pläne sind z.B. der Stadtentwicklungsplan und der Rahmenplan.



Bücher zum Thema Stadtplanung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Stadtplanung.html">Stadtplanung </a>