Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. April 2014 

Steganografie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Steganografie bzw. -graphie ist die Kunst und Wissenschaft der verborgenen Übermittlung von Informationen . Im Gegensatz zur Kryptografie bei der eine Botschaft verschlüsselt wird die Steganografie eine Botschaft dadurch vor dem Unbefugter zu schützen dass für den nicht Betrachter nicht erkennbar ist dass eine versteckte überhaupt vorhanden ist. Beide Techniken lassen sich kombinieren indem man eine verschlüsselte Botschaft zusätzlich Das Medium kann im Prinzip frei gewählt werden wenn bestimmte Medien für den Transport geeigneter als andere.

Die Steganografie hat verschiedene Ziele :

  • Verstecken von Botschaften
  • Wasserzeichen zur Prüfung des Ursprungs von Gütern Dokumenten aber auch zum Nachweis von Veränderungen Ware bzw des Dokuments

Einige mögliche Methoden:

  • "unsichtbare" Geheimtinte
  • Mikropunkt
  • Einbetten einer Nachricht in einer anderen Form von unauffälligen Änderungen

Für letzteres sind besonders digitale Bilder

Die Geschichte der Steganografie geht zurück Wasserzeichen in Teppichen Papier.

Beispiel

Das folgende ist ein einfaches (nicht effektives) Beispiel für das Verstecken eines Textes einem größeren Text: Die jeweils zweiten Wörter Zeile bilden zusammen den Geheimtext.

Ich komme jetzt zum Essen. Hier es
jeden Morgen frische Semmeln. Ich hätte
gerne drei Semmeln da wir aber um
acht Uhr fertig sein müssen bliebe
Zeit zum Essen derselben. Manchmal scheint
durchs Fenster die Sonne direkt auf Tisch.

Ein weiteres Beispiel aus der Geschichte: Herodot berichtet von Histiaios der seinem Schwiegersohn in Milet eine geheime Nachricht zukommen lassen wollte. der am persischen Hof lebte wollte Aristagoras einen Aufstand anzuzetteln. Um die brisante Nachricht zu übermitteln ließ Histaios seinem Boten den scheren tätowierte die Nachricht auf die Glatze schickte ihn nach Milet als das Haar nachgewachsen war. Hätten Perser allerdings den Boten abgefangen und ihm Kopf geschoren hätten sie die versteckte Botschaft weiteres lesen können. Doch auf diese Idee sie nicht.

siehe auch

Chaffing and Winnowing

Weblinks



Bücher zum Thema Steganografie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Steganographie.html">Steganografie </a>