Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Sternschnuppe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Sternschnuppe ist die volkstümliche Bezeichnung für einen Meteor der beim Eintritt in die Erdatmosphäre ionisiert wird und eine Leuchtspur am Himmel

Die sichtbaren Sternschnuppen sind oft nur Aufgrund der hohen Eintrittsgeschwindigkeit von bis zu km/h entsteht eine große Reibungshitze so dass kleinen Himmelskörper vollständig verdampfen.

Kreuzt die Erde die Bahn eines Kometen so kollidieren Partikel seines Staubschweifes mit der Erde. Dann besonders viele Meteore sichtbar (bis zu Tausenden Stunde) und man spricht von einem Meteorstrom . Bekannte Meteorströme sind die Leoniden im November und die Quadrantiden im Januar.




Bücher zum Thema Sternschnuppe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sternschnuppe.html">Sternschnuppe </a>