Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Stettiner Haff


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Das Stettiner Haff (polnisch Zalew Szczeciński ) auch Oderhaff oder Pommersches Haff genannt ist das größte zur Ostsee gehörendes Haff an der Mündung der Oder und der Peene . Mit allen Nebengewässern hat es eine von 903 km² eine Ost-West-Ausdehnung von 52 Kilometern und in nord-südlicher Richtung von 22 Kilometern. Das Haff hat eine durchschnittliche Tiefe von 4

Gelegentlich wird es in Großes und Kleines Haff unterteilt und gehört zu Polen und zu Deutschland. Vorgelagert sind die Inseln Usedom Wolin und Karsibor . Die Verbindung zwischen dem Stettiner Haff der offenen Ostsee erfolgt um die Inseln und Wolin herum durch die Meeresarme Dziwna Swina und den Peenestrom .

Die Seeschifffahrt zwischen dem Stettiner Haff und der Ostsee verläuft durch den Kanal Kaiserfahrt (polnisch: Piastówski Kanal ) - eine Schifffahrtsrinne die durch die Swina führt.

Liste deutscher Inseln Liste polnischer Inseln Neuwarper See



Bücher zum Thema Stettiner Haff

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Stettiner_Haff.html">Stettiner Haff </a>