Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

Steuerknüppel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Steuerknüppel eines Flugzeugs ist jener Hebel vor dem Pilotensitz zum gleichzeitigen Steuern von Querneigung und Längsneigung

Er befindet sich in bequemer Stellung dem Unterbauch und wird - im Gegensatz mancher romanhafter Darstellung - nur mit 2 gehalten. Denn durch Trimmung des Flugzeugs (siehe Quer- und Höhenruder befindet sich der Steuerknüppel im Gerade- Kurvenflug im Gleichgewicht.

Erfunden wurde er von Wilhelm Kress dem Wiener Flugpionier im Jahr 1900 . Kress gelang 1901 der erste (kurze) Motorflug auf dem Wienerwaldsee .

Quelle zu Kress: Sonderbericht Aero internat. (4 35)


Steuerknüppel ist auch ein Synonym für Joystick .



Bücher zum Thema Steuerknüppel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Steuerkn%FCppel.html">Steuerknüppel </a>