Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Stiftung Warentest


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Stiftung Warentest ist eine deutsche Institution die mit dem Anspruch der Waren und Dienstleistungen verschiedener Anbieter vergleicht.

Gegründet wurde sie 1964 von der Deutschen Bundesregierung als Stiftung bürgerlichen Rechts. Zu ihren Aufgaben zählt der Vergleich von objektivierbaren Merkmalen des Nutzwertes Gebrauchswertes und der Umweltverträglichkeit die Aufklärung des Verbrauchers über ökonomische Haushaltsführung sowie gesundheits - und umweltbewusstes Verhalten.

Die Stiftung Warentest finanziert sich durch Verkauf ihrer Publikationen und Zeitschriften und erhält als Ausgleich dafür dass sie keine Einnahmen Werbeanzeigen in ihren Publikationen erzielen darf da Anzeigen die Stiftung in ein Abhängigkeitsverhältnis zu Anbieter bringen könnten.

Neben kostenlosen Kurzfassungen ausgewählter Tests sind der Website der Stiftung alle Tests seit Jahr 2000 gegen Gebühr als Downloads im Portable Document Format erhältlich.

Weiterhin betreibt die Stiftung Warentest eine für Informationen über die am häufigsten gekauften Arzneimittel und die dazugehörigen Krankheitsbilder.

Weblinks



Bücher zum Thema Stiftung Warentest

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Stiftung_Warentest.html">Stiftung Warentest </a>