Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Strukturfunktionalismus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Strukturfunktionalismus nach Talcott Parsons eine theoretische Richtung der Soziologie betrachtet soziale Systeme als ihre eigene Existenz erhaltende Gebilde. Um seinen Bestand strukturell zu sichern muss ein System vier Funktionen erfüllen ( AGIL -Schema):

Um dies zu erreichen bildet ein Subsysteme auf die diese Aufgaben erfüllen (diese unterliegen auch wieder dem AGIL-Schema das heißt lassen sich ebenso wiederum in diese vier zerlegen).

Der Stukturfunktionalismus berief sich stark auf


Er war von bedeutendem Einfluss auf Werk von

Er spielt in kritischer Entgegensetzung eine Rolle bei



Bücher zum Thema Strukturfunktionalismus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Strukturfunktionalismus.html">Strukturfunktionalismus </a>