Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. Oktober 2017 

Sulfid


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Sulfide sind mit dem Sulfid- Ion S 2- gebildete Salze .

Zusammen mit Metall - oder Halbmetall - Kationen entstehen die etwa 600 Sulfid- Minerale die sich durch meist charakteristische Farben Strichfarben auszeichnen. Zu ihnen gehören eine Reihe Erze so dass Sulfide wegen ihres mitunter Metallgehalts als Quelle u.a. von Eisen Kupfer Blei Zink Quecksilber Arsen und Antimon dienen.

Beispiele


Siehe auch: Sulfit (SO 3 2- ) Sulfat (SO 4 2- ) Schwefel (S)



Bücher zum Thema Sulfid

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sulfid.html">Sulfid </a>