Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 15. September 2014 

Summis desiderantes


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Summis desiderantes affectibus - der Anfangstext der sogenannten - etwa "Mit unserem sehnlichsten Wunsche..." Mit vom späteren Autor des Hexenhammers Heinrich Institoris selbst abgefassten Schreiben wurde dieser bei Innozenz VIII. vorstellig der ihm diese auch unter Umständen am 5. Dezember 1484 unterzeichnete. Damit bestätigte er Institoris die der verderbenden Hexen und warf damit eine gültige kirchliche Lehrmeinung ( Canon episcopi ) über den Haufen. Bis heute wird ob dem Papst überhaupt klar war was unterzeichnete. Mit dieser Bulle in der Hand Institoris seine bisher eher mühsame Hexenjagd auf eine breitere Basis zu stellen.

Literatur

  • Günther Jerouschek Wolfgang Behringer (Hg.): Der Hexenhammmer (Malleus Maleficarum) dtv
  • Elmar Bereuter: Hexenhammer Herbig 2003 (Roman)

siehe auch: Hexentheoretiker

Weblinks



Bücher zum Thema Summis desiderantes

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Summis_desiderantes.html">Summis desiderantes </a>