Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. September 2014 

Susanne Hagenbusch


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Susanne Hagenbusch (* 23. Mai 1907 in Münster (Westfalen) ; † 21. Oktober 2003 in Köln ) war eine deutsche Schauspielerin.

Leben

Sie war die Tochter eines Diplomaten einer Adligen. Sie machte ihre Schulausbildung in Bonn und studierte anschliessend Wirtschaftswissenschaften in Köln .

1927 begann sie eine Karriere als Tänzerin . Sie spielte kleinere Rollen im Theater in Köln später in Düsseldorf . Nach dem Tode ihres Vaters 1931 kehrte sie nach Münster zurück wo sie ein Medizinstudium begann. Nebenbei war sie weiterhin als in Kneipen tätig.

1939 brach sie ihre Ausbildung und Karriere und arbeitete als Krankenschwester an der Front.

1940 heiratete sie den englischen Soldaten James Baldwin der 1944 im Krieg fiel.

1950 feierte Susanne Hagenbusch ihr Comeback im Theater in Köln . Es folgten Engagements in Wien ( 1952 - 57 ) Düsseldorf ( 1957 - 61 ) und Berlin ( 1962 - 70 ).

1970 spielte sie erstmals in einem Film mit: in dem Kriegsdrama „Keine Rückkehr In der Folge spielte sie mehrere kleine und Theaterrollen .

1979 zog sie sich wegen einer Herzerkrankung aus dem Berufsleben zurück. 1988 übernahm sie eine Gastrolle im Fernsehspiel Zeit“. 1989 spielte sie die Hauptrolle als Mathilda in „Wirtshaus Fuchsenheim“ ein weiteres Mal in des Schloß Zundelstein“. 1990 unterzeichnete sie einen Dreijahresvertrags zur Serie „Wie gut dass es Mathilda gibt“.

1994 wurde die Serie wegen sinkender Zuschauerzahlen Nach Wechsel der Autoren 1995 verpflichtete sich Susanne Hagenbusch für zwei Staffeln. 1997 griff sie dann als Autorin selbst die Serie ein und strukturierte diese nach Tod ihres Filmpartners neu. 1998 wurde die Serie endgültig eingestellt. Hagenbusch zum gern gesehenen Gast in TV-Serien Krimispielen Heimatfilmen.

2001 stand sie im Theater von Köln als Mathilda Raukschweih in „Happy Birthday – Ein Star wird 90.“ auf der

2002 wurde sie auf der Gala zu 95. Geburtstag zur „Serienlegende“ ernannt.



Bücher zum Thema Susanne Hagenbusch

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Susanne_Hagenbusch.html">Susanne Hagenbusch </a>