Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Syagrius


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Syagrius war der letzte selbstständige römische Herrscher in Gallien .

Sein Vater Aegidius hatte das Gebiet nördlich der Loire bis zur Somme mit der Hauptstadt Soissons anfangs als römischer Statthalter und seit 456 als Magister militum und später als unabhängiger Herrscher regiert. war in gutem Einvernehmen mit dem Frankenkönig Childerich I. .

464 vererbte er sein Reich an seinen Syagrius. 486 ging Gallien in das Frankenreich ein Syagrius von Chlodwig I. angegriffen und bei Soissons besiegt worden Syagrius selbst floh nach Toulouse zu König Alarich II. der ihn allerdings an Chlodwig auslieferte.

Syagrius wurde 486 hingerichtet.



Bücher zum Thema Syagrius

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Syagrius.html">Syagrius </a>