Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Szintigrafie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Szintigrafie ist ein bildgebendes Verfahren der nuklearmedizinischen Diagnostik.

Prinzip

Die Bildgebung beruht auf der Verabreichung Radiopharmaka d.h. Medikamenten die Radionuklide enthalten. Zur werden solche Radionuklide verwendet die Gammastrahlen aussenden. Diese reichern sich je nach und biologischer Beschaffenheit des Radiopharmakons in bestimmten des Menschen an (z.B. Schilddrüse Leber Niere Lunge Knochen ).

Mit Hilfe eines Scanners oder einer kann die ausgesandte Strahlung detektiert und in Bild umgewandelt werden. (Die Detektion erfolgt mit eines Szintillations -Kristalls daher der Name Szintigrafie .)

Ähnliche Verfahren



Bücher zum Thema Szintigrafie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Szintigraphie.html">Szintigrafie </a>