Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Tamara Bunke


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Tamara Bunke genannt Tania la guerrilliera (* 19. November 1937 in Buenos Aires Argentinien; † 31. August 1967 in Puerto Mauricio nahe Santa Cruz de la Sierra Bolivien ) war Guerilliera in Lateinamerika an der Seite von Che Guevara .

Sie wurde in Argentinien als Tochter Emigranten geboren. Diese kehrten 1952 in die DDR zurück. Während eines kubanischen Staatsbesuches in der DDR im Jahr 1960 dolmetschte sie für Che Guevara. Im darauf ist sie nach Kuba gereist wo bis 1964 blieb. Anschließend war sie in La Paz ( Bolivien ) für die Guerrilla tätig. Nach ihrer am 21. März 1967 floh sie zur Guerrillera von Guevara. Sie fiel am Rio Grande. Ihr wurde sieben Tage später an dessen Ufer




Bücher zum Thema Tamara Bunke

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tamara_Bunke.html">Tamara Bunke </a>