Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. April 2014 

TecDAX


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der TecDAX ist ein deutscher Aktienindex und wurde am 24. März 2003 eingeführt. Er ist der Nachfolger des Insidergeschäfte und Bilanzfälschungen in Verruf geratenen Nemax50.

Neben dem Dax dem MDax und dem SDax gehört der TecDax zum Prime Standard. ihm sind die 30 wichtigsten Technologiewerte zusammengefasst.

Unternehmen im TecDAX

(Stand: Mai 2004)

  • Aixtron
  • AT & S
  • BB Biotech
  • Dialog Semiconductor
  • Drägerwerk
  • Elmos Semiconductor
  • Epcos
  • Evotec OAI
  • FJH
  • Freenet.de
  • GPC Biotech
  • IDS Scheer
  • Jenoptik
  • Kontron
  • Micronas Semiconductor
  • Mobilcom
  • Pfeiffer Vacuum
  • Qiagen
  • QSC
  • Repower Systems
  • Rofin-Sinar
  • SAP SI
  • SCM Microsystems
  • Singulus Technologies
  • Software AG
  • Süss Microtec
  • T-Online
  • Teles
  • United Internet
  • Web.de




Bücher zum Thema TecDAX

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/TecDAX.html">TecDAX </a>