Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

Technik


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter Technik ( altgriechisch τεχνη [ techné ] "Fähigkeit Kunstfertigkeit Handwerk ") versteht man Verfahren und Fähigkeiten zur praktischen Anwendung der Naturwissenschaften und zur Produktion industrieller handwerklicher oder künstlerischer Erzeugnisse.

Technik kann als die Fähigkeit des verstanden werden Naturgesetze Kräfte und Rohstoffe zur Sicherung seiner Existenzgrundlage sinnvoll einzusetzen umzuwandeln. Neben den materiellen Bedürfnissen (Nahrung Kleidung Wohnen) werden auch kulturelle Bedürfnisse durch die Technik gesichert.

Technische Fertigkeiten werden in Handwerk und auf den verschiedensten Ebenen benötigt. Angefangen bei bis zu den Ingenieurwissenschaften . Letztere sichern den Erhalt bekannter und Entwicklung neuer Techniken sind aber mit Technik gleichzusetzen.

Inhaltsverzeichnis

Bedeutungsvarianten

Das Fremdwörterbuch des Duden definiert die Technik in fünf Aspekten:

  1. Alle Verfahren Einrichtungen und Maßnahmen die praktischen Nutzung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse dienen - insbesondere in Fachgebieten wie Elektrotechnik Bauingenieurwesen Maschinenbau und Informationstechnik .
  2. Ausgebildete Fähigkeit oder Kunstfertigkeit die zur Ausübung einer Sache notwendig ist
  3. Die Gesamtheit der Verfahren und Kunstgriffe auf einem bestimmten Fachgebiet üblich sind ("Stand Technik")
  4. Technische Hochschule bzw.- Universität TU (süddt./österr.)
  5. Industrielle und andere Herstellungs- und Produktions verfahren .

Technik als Anwendung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse

Technik als Anwendung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse besteht im Wissen und den Verfahren vor allem folgender Fachgebiete der Ingenieurwissenschaften:


Entwicklungs- und Forschungseinrichtungen dieser Fächer (siehe Dezimalklassifikation ) erarbeiten an Hochschulen in der Industrie und anderen Forschungsstätten zusammen mit Betrieben und Einzelpersonen auch die Grundlagen von Produktionsverfahren und den aktuellen "Stand der Technik" 3).

Technik als Fähigkeit oder Fertigkeit

bedeutet im Sinn der Aspekte 2 5 ausgebildete Fähigkeit und Kunstfertigkeiten die für industrielle handwerklich oder künstlerischer Erzeugnisse nötig sind. Neben den materiellen Bedürfnissen (Nahrung Kleidung Wohnen) werden auch kulturelle Bedürfnisse durch Technik gesichert.

Die kluge Ausnützung von Naturgesetzen und Erarbeitung von Grundlagen für mechanische Produktionsverfahren betrifft anderem Maschinen und deren Bestandteile die Gewinnung von Gebrauchsgegenstände des Alltags und Erleichterung kultureller Aktivitäten.

Technik als Kürzel für Hochschulen

folgt einem langjährigen Sprachgebrauch . Auch wenn dieser nicht ganz korrekt ist entspricht die Gliederung technischer Hochschulen und - Universitäten ( THs TUs ) in Abteilungen oder Fakultäten doch den obigen Aspekten. Außerdem tragen wesentlich zum "Stand der Technik" bei.

Umgangssprachliche Verwendung des Begriffs

Der Begriff Technik wird auch verallgemeinernd oft auch abwertend – für die Gesamtheit industriell hergestellten mechanischen Objekte in unserer Umwelt verwendet. Desweiteren setzt man Technologie (die Gesamtheit aller verfügbarer und industriell Techniken samt ihrer (ingenieur)wissenschaftlichen theoretischen Grundlagen) häufig mit Technik was inhaltlich irreführend ist.

Das Attribut "technisch"

bezeichnet verschiedene Aspekte im Alltag in der Industrie und Technik bzw. in den Naturwissenschaften die über o.e. Aspekte hinausgehen:

Siehe auch:

Technikphilosophie Begabung Forschung & Entwicklung Ingenieurwissenschaften Konstruktion Norm Qualität Techniksoziologie Technologie Technikum Technokrat Werkzeug
Technische Chemie technische Geologie Technische Mathematik Technische Physik TU technische Berufe technischer Zeichner Techniker Ziviltechniker



Bücher zum Thema Technik

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Technik.html">Technik </a>