Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Teleobjektiv


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Teleobjektiv ist eine optische Vorrichtung mit einer gegenüber dem Normalobjektiv längeren Brennweite . Teleobjektive können als Wechselobjektiv an geeignete Kameras angeschlossen werden oder sind in diese integriert. Sie dienen dazu weiter entfernte Objekte einem Fernglas zu vergrößern bzw. näher 'heranzuholen'. Teleobjektive nicht zu verwechseln mit Zoomobjektiven die eine Verstellung der Brennweite erlauben nicht zwingend eine Tele-Brennweite erreichen müssen.

Teleobjektive unterscheiden sich von den konstruktiv Fernobjektiven dadurch dass durch entsprechende Linsenkombinationen eine Bauweise als die Nenn-Brennweite ermöglicht wird.

Der dem natürlichen menschlichen Blickfeld entsprechende wird als 'Normalbrennweite' bezeichnet; sie entspricht beim Kleinbildformat einem Objektiv mit einer Brennweite von 50 bis 60 mm; beim Mittelformat verlängert sich aufgrund des größeren Abbildungsformats Brennweite auf 75 bis 80 mm bei Filmformaten oder (bei Digitalkameras ) Sensorgrößen verringert sich die Brennweite entsprechend. die größer als die Normalbrennweite sind werden Teleobjektive bezeichnet Objektive mit kürzerer Brennweite dagegen Weitwinkelobjektive .

Es werden nach Brennweite und dem Verwendungszwecke verschiedene Klassen von Teleobjektiven unterschieden:

  • Portraitobjektive - Ein Teleobjektiv mit einer genannten leichten ( kleinen ) Telebrennweite zwischen etwa 80 und 135 (bezogen auf Kleinbild) wird aufgrund der verringerten Schärfentiefe und der als angenehm verzerrungsfrei aber nicht als flach empfundenen Abbildung menschlicher Geschichter für die Porträtfotografie verwendet um das Gesicht die Person aus dem Hintergrund 'herauszulösen'. Typische sind
    • 80 mm (diagonaler Bildwinkel 30°)
    • 100 mm (diagonaler Bildwinkel 24°) und
    • 135 mm (diagonaler Bildwinkel 18°).

  • Standardteleobjektive - Ein Teleobjektiv mit einer genannten mittleren Telebrennweite zwischen etwa 135 und 200 (bezogen auf Kleinbild) häufig in Verbindung mit verringerten Lichtstärke im Bereich von F1:4 0 F1:5 6; das Brennweitenspektrum des Standardteles verschiebt seit einigen Jahren aufgrund von Fortschritten in Objektivkonstruktion bis in den Bereich von 300 Diese Objektive werden gerne in der Reise- auch in der Naturfotografie verwendet. Typische Standardtelebrennweiten
    • 180 mm
    • 200 mm (diagonaler Bildwinkel 12 3°)
    • 300 mm (diagonaler Bildwinkel 8 2°).

  • Superteleobjektive - Ein Teleobjektiv mit einer genannten starken ( großen ) Telebrennweite jenseits von 200 mm (bezogen Kleinbild) meist in Verbindung mit vergleichsweise großer im Bereich von F1:2 8 bis F1:4 Solche Objektive werden bevorzugt in der Tier- Sportfotografie eingesetzt. Typische Supertelebrennweiten sind
    • 400 mm (diagonaler Bildwinkel 6 2°)
    • 600 mm (diagonaler Bildwinkel 4 1°)
    • 800 mm (diagonaler Bildwinkel 3 1°)
    • 1200 mm (diagonaler Bildwinkel 2 1°).

Preiswerte Teleobjektive für Fotoamateure weisen meist geringere Lichtstärke auf daher sind sie weniger für Lichtverhältnisse kurze Verschlusszeiten oder Available Light Fotografie geeignet.

Hochwertige Teleobjektive sind dagegen hochlichtstark apochromatisch extrem groß extrem schwer und extrem teuer.

In der Telefotografie gilt die Faustregel zum Erzielen verwacklungsfreier Bilder mindestens mit einer fotografiert werden sollte die dem Reziprokwert (Kehrwert) Brennweite entspricht. Bei 200 mm Brennweite sollte mit 1/250 Sekunde oder kürzer belichtet werden. extremen Telebrennweiten jenseits der 300 mm empfiehlt dennoch in jedem Fall die Verwendung eines Einbein - oder Dreibeinstativs .

Siehe auch: Portal Fotografie Normalobjektiv Weitwinkelobjektiv Zoomobjektiv Wechselobjektiv Objektiv Funktionsweise eines Fotoapparats .



Bücher zum Thema Teleobjektiv

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Teleobjektiv.html">Teleobjektiv </a>