Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA/Hintergrund


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die stärksten Alliierten der USA in Westasien sind die Türkei und Israel .

1954 - 1979 : Die USA unterstützen die Diktatur des iranischen Schahs.

1967-: Die USA rufen Israel förmlich dazu auf das Land zu das im Krieg 1967 eingenommen wurde ( Gaza-Streifen die West Bank die Golanhöhen ) blockieren aber alle ernsten Bemühungen dies tun.

1972 wird der Nordturm des World Trade Center fertiggestellt 1973 der Südturm.

1979 - 1992 : Pakistan die Vereinigten Staaten von Amerika Osama bin Laden und andere unterstützen die Mudschaheddin in Afghanistan nach der Einmischung der Sowjetunion (noch vor der Invasion durch sowjetische

1983 US-Truppen gehen in den Libanon als Teil einer UN-Friedenstruppe scheitern und verlassen nach Bombadierung von

1980 - 1988 : Die USA stehen hinter dem Irak im langen und blutigen Krieg gegen Iran und dies obwohl auch der Iran geliefert bekam (Erster Golfkrieg). Die USA blockiert des Sicherheitsrates die die irakische Invasion verurteilen sollen Irak wird von der Liste Terrorismus unterstützender gestrichen was es der USA erlaubt Waffen den Irak zu liefern und die Wiederaufnahme diplomatischen Beziehungen möglich macht.

1987 : Die USA sendet die Marine in Persischen Golf um Öltanker zu beschützen und um Irak Unterstützung zu signalisieren. Ein Schiff schießt iranisches ziviles Flugzeug ab. Es werden Hunderte

1990 - 1991 : Zweiter Golfkrieg -- Der Irak dringt in Kuwait ein.

1991 - 1998 : Die Vereinten Nationen führen im Irak Waffenkontrollen durch (UNSCOM) 1997 unter der Führung des Schweden Rolf danach übernimmt der Australier Richard Butler das

1998 : Nach Streitigkeiten um Spionagetätigkeiten der UNSCOM-Kontrolleure Richard Butler in Absprache mit den USA Teams mit insgesamt 140 Kontrolleuren am 16. Dezember 1998 aus dem Irak ab. Am gleichen beginnt die US Luftwaffe gemeinsam mit der Royal Airforce die "Operation Desert Fox". Die dauert 4 Nächte.

1998-2003: Der Irak verweigert seit der der UNSCOM-Inspekteure alle weiteren Kontrollen durch die Kontrollen durch die Internationale Atomaufsicht ( IAEA in Wien) werden bis auf wenige ebenfalls durch das irakische Regime verhindert. Die und die Großbritannien nehmen an dass Saddam Hussein in dieser Zeit wieder mit der von Massenvernichtungswaffen begonnen hat. Konkrete Beweise hierfür bisher weder durch die Unterlagen der UNSCOM durch geheimdienstliche Erkenntnisse vorgelegt werden.

2003 : Die USA und Großbritannien beginnen den Irak anzugreifen und stürzen das Regime des Saddam Hussein ( Dritter Golfkrieg ). Am 2. Mai 2003 erklärt der Präsident der USA George W. Bush die großen Kampfhandlungen im Irak für beendet. Hinweise auf die Existenz Massenvernichtungswaffen werden nicht gefunden. Dennoch ist bislang Frieden eingekehrt fast täglich wird von tödlichen gegen US-Soldaten berichtet.

( ... )

  
Siehe auch:



Bücher zum Thema Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA/Hintergrund

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Terroranschl%E4ge_Am_11._September_2001_In_Den_USA/Hintergrund.html">Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA/Hintergrund </a>