Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Teufelspakt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter Teufelspakt verstehen Teufelsgläubige ein Bündnis zwischen dem Teufel und einem Menschen. Dabei verschreibt der dem Teufel seine Seele für die Zeit seinem Tod. Als Gegenleistung hilft der Teufel Menschen bei verschiedenen Zaubereien / Hexereien die des vorausgegangenen Teufelspaktes in den Bereich der genannten schwarze Magie einzuordnen sind.

Der Teufelspakt stellt eines der vier Elemente dar die erfüllt sein mussten um Menschen nach der frühneuzeitlichen Hexenlehre als Hexe oder Hexenmeister verurteilen zu können.

Im übertragenen Sinn wird von einem gesprochen wenn ein Mensch zur Erreichung eines Bündnisse mit Menschen oder Mächten eingeht die Ziel und seinen Idealen eigentlich entgegenstehen. Besonders feuilletonistischen Kommentaren zu Politik und Zeitgeschehen ist Bild beliebt.

Beispiele aus Literatur und Gesellschaft

Der berühmteste Teufelspakt ist wohl der zwischen dem legendären Faust und dem Teufel geschlossen wurde. Literarischen erlangte dies durch Johann Wolfgang von Goethes (1749-1832) zweiteiliges Drama Faust ( Faust I Faust II) (1790/1797/1833) sowie durch Thomas Manns Deutschlandparabel den Roman Dr. Faustus.

Jacques Cazotte (1719-1792) veröffentlichte 1722 seine Novelle Le Diable amoureux (Deutsche Übersetzungen als Der verliebte Teufel auch Biondetta der Teufel als Geliebte Biondetta. Die schlimme Gefährtin Der Liebesteufel ). Eine moderne Adaptation ist der von Roman Polanski als Die Neun Pforten verfilmte Roman Perez-Revertes Der Club Dumas

Auch dem Blues-Musiker Robert Johnson wird nachgesagt für sein überragendes Talent Pakt mit dem Teufel geschlossen zu haben.



Bücher zum Thema Teufelspakt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Teufelspakt.html">Teufelspakt </a>