Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

Textil


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Textilien sind Materialien die aus verspinnbaren Fasern hergestellt sind. Je nach Fertigungsgrad sind Textilien zu unterteilen in Halbfabrikate wie Garne Zwirne und Fertigfabrikate z.B. Webwaren Strickwaren (auf Rund- oder Flachstrickmaschinen hergestellt) Wirkwaren Raschelmaschinen oder Kettstühlen hergestellt z.B. Gardinen) Teppiche Textilien (z.B. Geotextilien u.a.). Textilien können 2- 3-dimensional sein (Teppiche Samt Plüsch Frottée usw.)

Nach Bestimmung unterscheidet man Textilien für Kleidung Wohnung ("Heimtextilien") und industrielle Zwecke (auch "technische Textilien" genannt)

Nach dem Ursprung unterscheidet man die z.B. aus:

Die Fasern werden durch einzelne oder Schritte zur Weiterverarbeitung aufbereitet:

  • wolfen
  • kämmen
  • kardieren
  • krempeln
  • spinnen (Garn)
  • zwirnen (Zwirn)

Textilien werden hergestellt als


Stoff ist die umgangssprachliche Bezeichnung für einen der Textilien vorrangig Gewebe und Strickware aber auch Plüsch (z.B.



Bücher zum Thema Textil

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Textilie.html">Textil </a>