Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 29. August 2014 

Thailändische Sprache


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Thailändische Sprache (das Thai ) gehört nach allgemeiner Auffassung zu den sino-tibetischen Sprachen und ist die Amtssprache in Thailand . Das Laotische ist dem Thai eng verwandt. Anders europäische Sprachen ist Thai wie auch die der Nachbarländer eine so genannte Tonsprache . Das bedeutet dass die meist einsilbigen durch Aussprache in unterschiedlichen Tonhöhen und Tonverläufen unterschiedliche Bedeutungen erlangen. Im Thai sind 5 verschiedenen Töne üblich.

Inhaltsverzeichnis

Beispiele

Das Wort "maa" bedeutet je nach "Hund" "kommen" oder "Pferd". Manche Worte bedeuten betont gegenau das Gegenteil von der gewollten Zum Beispiel das Wort "glai". Je nach bedeutet es "weit (entfernt)" oder auch "nahe".

Als letztes Beispiel das Wort "mai". bedeutet in Abhängigkeit von der Aussprache "neu" "Seide" "nicht (Verneinung)". Zusätzlich ist es ein (entspricht etwa unserem Fragezeichen). Die Frage "Brennt Seide nicht?" könnte im Thai so formuliert "mai mai mai mai mai" wobei jedes Mai anders betont wird. Diesen Satz können die wenigsten Europäer fehlerfrei aussprechen. Zugegeben auch Thai ist dieser Satz recht schwierig. Er wohl in etwa unserem "Fischers Fritz fischt Fische..."

Besonderheiten

Erschwerend kommt hinzu dass in weiten des Landes hauptsächlich im Issaan kein reines Thai gesprochen wird. Die dort sprechen ein Gemisch aus Laotisch und - manchmal reines Laotisch. Viele Thai sind nicht in der Lage ein "R" (zumindest Anfang eines Wortes) auszusprechen. Sie verwenden dann "L". Ein "S" am Ende der Silbe als T gesprochen ein "L" wiederum als

Grammatik

Im Gegensatz zur Aussprache ist die des Thai recht einfach. Sätze werden ähnlich im Englischen in der Abfolge Subjekt Prädikat Objekt gebildet. Plurale gibt es grundsätzlich nicht. wenigen Ausnahmefällen kann ein Plural durch Wortwiederholungen werden (z.B. dek = Kind dekdek = Kinder). Zeitformen werden durch Partikel gemacht (z.B. rao bai = wir gehen rao dscha bai = wir werden gehen rao gamlang bai = wir gehen gerade rao bai laeo = wir gingen).

Siehe auch Thai-Schrift

Sprachgeographie

Thai ist eine offizielle Sprache in:

Der Language Code ist th bzw. tha (nach ISO 639 ).

Varianten des Thai werden in Laos Yunnan (Südchina) Nordvietnam Kambodscha und im Norden von Burma sowie von Malaysia gesprochen. Einige versprengte Reste von Thai-Völkern indischen Bundesstaat Assam sprechen ebenfalls einen Thai-Dialekt.

Siehe auch

Sanskrit Pali Laos Sprache

Die Wikipedia auf Thai erreicht man http://th.wikipedia.org/wiki/%E0%B8%AB%E0%B8%99%E0%B9%89%E0%B8%B2%E0%B8%AB%E0%B8%A5%E0%B8%B1%E0%B8%81



Bücher zum Thema Thailändische Sprache

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Thai-Sprache.html">Thailändische Sprache </a>