Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Thaya


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel befasst sich mit dem Fluss weiteres siehe Thaya (Begriffsklärung)

Die Thaya ( tschechisch Dyje ) ist ein Nebenfluss der March . Sie hat eine Länge von 285 und hat einen stark gebogen Verlauf hauptsächlich der Grenze zwischen Niederösterreich und Mähren folgt dem Grenzverlauf aber nur selten Sie hat zwei Quellflüsse die Deutsche Thaya und die Mährische Thaya die sich bei Raabs vereinigen. Der Thaya bedeutet die Träge .

Im Oberlauf folgt die Thaya tiefen dort befinden sich auch zahlreiche Burgen und Schlösser . In Mähren ist sie an mehreren aufgestaut.

Wichtige Orte an der Thaya:



Bücher zum Thema Thaya

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Thaya.html">Thaya </a>