Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 29. November 2014 

Theobromin


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Theobromin ist wie Koffein ein Methylxanthin. Es handelt sich bei um das 3 7-Dimethylxanthin während Koffein (1 7-Trimethylxanthin) eine Methylgruppe mehr trägt.

Theobromin ist vor allem im Kakao und seinen Produkten enthalten. Seine Wirkung den menschlichen Organismus ähnelt der des Koffeins ist aber schwächer.

Als anregende Substanz wird Theobromin oft Koffein verwechselt; es hat aber eine deutlich Wirkung auf den Organismus da es mild dauerhaft anregend aber auch stimmungsaufhellend wirkt. Es in Kakao und Schokolade in ungefährlichen Mengen vor so dass es nicht überdosieren kann. Das gilt allerdings für den Menschen denn Tiere wie zum Hunde oder Pferde verarbeiten die Substanz viel schlechter und kann sie für sie sogar tödlich sein.



Bücher zum Thema Theobromin

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Theobromin.html">Theobromin </a>