Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Thun



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Blick von der Burg Richtung Thunersee um

Blick Richtung Aare und Burg um 1900

Schloss Schadau um 1900

Die Stadt Thun (frz. Thoune ) ist Bezirkshauptort im Schweizer Kanton Bern mit etwa 41'540 Einwohnern (2003). Sie am Ausfluss der Aare aus dem Thunersee . Neben dem Tourismus sind Maschinen- und Apparatebau Nahrungsmittelindustrie und von wirtschaftlicher Bedeutung.

Im 7. Jahrhundert wird Thun in der Chronik des Mönchs Fredgar erwähnt. Vor 1200 bauten die Herzöge von Zähringen das heutige Schloss. 1264 erhielt Thun das Stadtrecht. 1384 wurde die Stadt vom Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten

  • Schlossberg mit der Burg aus dem 12. Jahrhundert mit historischem Museum
  • Rathaus 16. Jahrhundert
  • Thunersee und Alpenpanorama
  • Schadaupark mit Schloss und dem Wocher-Panorama (Panoramagemälde 5 x 39 m der Stadt Thun)

Weblinks



Für den Ortsteil Groß Thun der Stadt Stade Niedersachsen siehe Groß (Niedersachsen)



Bücher zum Thema Thun

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Thun.html">Thun </a>