Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. September 2019 

Tom Wolfe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Tom Wolfe (* 2. März 1931 in Richmond Virginia) (alias Thomas Kennerly Wolfe Jr. ) ist ein amerikanischer Schriftsteller und Journalist. lebt auf Long Island (in der Nähe New York ).

Nach dem Studium in Yale arbeitete Wolfe als Journalist darunter für New York Herald Tribune und deren Magazin New York (das später unabhängig wurde) sowie für rennomierte Washington Post . Das erste von ihm veröffentlichte Buch nicht gerade handlicher Titel The Kandy-Kolored Tangerine-Flake Streamline Baby lautet war eine Sammlung verschiedener Reportagen; im Jahr 1965 erschienene Werk galt als Grundstein des New Journalism ( Kindler Literaturlexikon ). Unter diesem Begriff verstand man literarische in nichtfiktionalen Texten welche in den 1960er -Jahren des 20. Jahrhunderts erstmals aufgetreten waren; waren Zeitungsberichte sämtlich nüchtern verfasst worden.

Während der 60er- und 70er-Jahre veröffentlichte weitere Reportagensammlungen welche teils Reprisen seines Erstlings und teils völlig neue Probleme behandelten beispielsweise Hippie-Bewegung oder Rassenkonflikte. Ein weiterer Bestseller wurde The Right Stuff eine romanähnliche Reportage über Experimente der NASA . Der Buchtitel nahm bald sprichwörtlichen Charakter in dem Werk wurden der Raumfahrtsmythos demontiert die inneren Konflikte der Testpiloten und Astronauten

Wolfes wichtigstes und bekanntestes Werk ist Fegefeuer der Eitelkeiten ( The Bonfire of the Vanities ) ein epischer Roman der 1987 erschien sofort zum Bestseller wurde. Anhand eines Neureichen nach dem durch ihn verschuldeten Tod eines aus der Bronx zum Opfer einer veritablen wird zeigt Wolfe meisterhaft den Zynismus der von New York.

Wolfes nächster Roman erschien erst 1998. ganzer Kerl ( A Man in Full ) wurde wieder zu einem Bestseller und ebenso umfangreich wie Das Fegefeuer der Eitelkeiten ; allerdings erreichte Wolfe damit den Tiefgang wichtigsten Werkes nie.

Übrigens: Nicht zu verwechseln mit dem amerikanischen Dichter Thomas Wolfe der lange vor Tom Wolfe lebte.

Weblinks



Bücher zum Thema Tom Wolfe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tom_Wolfe.html">Tom Wolfe </a>