Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Toxisches Schock-Syndrom


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Toxisches Schock-Syndrom ( TSS ) ist eine Infektion des Menschen durch Bakterium Staphylococcus aureus : TTS ist eine seltene Erkrankung ("3 auf 100000 Frauenjahre" [1] ).

Inhaltsverzeichnis

Symptome

Dessen Giftstoffe führen zu unterschiedlichen Symptomen :
  • Durchfall
  • Desorientierung
  • Bewusstlosigkeit
  • Fieber - 38 4°C und mehr
  • Nieren- und Leberprobleme
  • Muskelschmerzen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • niedriger Blutdruck der die Körperfunktion beeinflusst
  • Halsentzündung

Die Krankheit wurde erstmals als solche als sie bei Frauen die stark saugfähige Tampons benutzten auftrat. Durch einen zu lange der Scheide verbleibenden Tampon oder verunreinigten Tampon können Bakterien leicht durch die Schleimhaut in den gelangen. Aber auch alle Wunden sind potentielle für die Bakterien.

Prävention

Um das Toxischen Schock-Syndrom vorzubeugen sollen oft gewechselt werden besonders vor der Anwendung auf saubere Hände achten. Zum Teil während des Tages doch besonders nachts Binden benützen. Wer ein Diaphragma zur Verhütung benutzt sollte es nicht länger im belassen als empfohlen. Wenn die Symptome des Schocks vermutet werden und gleichzeitig ein Tampon wurde diesen sofort entfernen dies hilft in meisten Fällen sofort. So bald wie möglich Arzt aufsuchen.

Therapie

Die Erkrankung kann mit Antibiotika gut behandelt werden.

nota bene: Da in Europa - im Gegensatz zu - aus Marketingsgründen die extrastark saugfähigen Tampons nicht oder nur sehr selten angeboten wurden das Toxisches Schock-Syndrom in Zusammenhang mit Monatshygiene hierzulande relativ

Doch Achtung: alle geschilderten Syndrome können durchaus andere ernstzunehmende Ursachen haben.

  

Weblinks



Bücher zum Thema Toxisches Schock-Syndrom

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Toxisches_Schock-Syndrom.html">Toxisches Schock-Syndrom </a>