Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Transistor


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Transistor ist ein elektronisches Halbleiterbauelement das zum Schalten und Verstärken von elektrischem Strom verwendet wird. Die Bezeichnung ist eine für die englische Bezeichnung transient resistor die den Transistor als einen durch steuerbaren Widerstand beschreiben sollte.

Schaltzeichen
Bipolar NPN-Transistor
  
Transistoren haben drei Anschlüsse. Bei bipolaren werden diese mit Basis Emitter Kollektor bezeichnet. Ein kleiner Strom auf der kann dabei einen großen Strom auf der steuern. Bei Feldeffekttransistoren werden die Anschlüsse als Gate Drain Source bezeichnet. Der Strom auf der Drain-Source-Strecke hier durch die Spannung am Gate-Anschluss gesteuert.
  
Foto einer Auswahl von Transistoren

Stromverstärkungsfaktor

Man unterscheidet beim bipolaren Transistor den β und den Gleichstromverstärungsfaktor B. Beide geben Verstärkung des Transitors an die sehr unterschiedlich kann (je nach Aufbau und Dotierung des

Die Formel lautet: B=I C /I B wobei I C der Kollektorstrom und I B der Basisstrom des Transistors ist.

Geschichte

1948 gilt allgemein als das Jahr dem der Transistor erfunden wurde. Beteiligt an Erfindung waren William Shockley John Bardeen und Walter Brattain die 1956 den Nobelpreis dafür erhielten. In den 50er Jahren es einen Wettlauf zwischen Röhre und Transistor in dessen Verlauf die des Transistors häufig eher skeptisch beurteilt wurden.

  
Wenn man alle Transistoren in sämtlichen hergestellten Schaltkreisen (Speicher Prozessoren usw.) zusammenzählt ist Transistor inzwischen diejenige technische Funktionseinheit die je der Menschheit in den höchsten Gesamtstückzahlen produziert Laut Gordon Moore dem Mitbegründer der Firma Intel wurde allein im Jahr 2002 eine produziert.
  

Varianten von Transistoren




Bücher zum Thema Transistor

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Transistor.html">Transistor </a>