Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Transponierendes Musikinstrument


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Musikinstrumente bei denen Klang und Notation nicht übereinstimmen werden transponierende Musikinstrumente genannt.

Bei der oktavigen Transposition sollen wegen deren extrem hoher tiefer Lage im Tonsystem Hilfslinien im Notensystem eingespart werden. Bei anderen Instrumenten meist Blasinstrumenten liegen bauspezifische Gründe vor. So konnten früher Instrumente wie Trompete Horn ohne Ventile oder Klappen nur Obertöne zum Grundton hervorbringen (vgl. noch heute Fanfare oder Alphorn ). Die Angabe "in B" usw. lässt um welches Intervall gemessen an C die Notation differiert.

oktavig transponierende Instrumente

  • Oktave nach oben: Piccoloflöte Sopranblockflöte beide notiert im Violinschlüssel
  • Oktave nach unten: Gitarre notiert im Violinschlüssel Kontrabass notiert im Bassschlüssel
  • 2 Oktaven nach unten: Kontrabass wenn im notiert
Die oktavige Transposition wird gelegentlich durch 8 über oder unter dem Notenschlüssel angegeben.

anders transponierende Instrumente

  • nach oben
Klarinette in Es klingt eine kleine Terz höher wird eine kleine Terz tiefer
Trompete in D klingt eine große Sekunde höher wird eine große Sekunde tiefer
  • nach unten
Klarinette in B Trompete in B Sopransaxophon in B klingt eine große Sekunde wird eine große Sekunde höher notiert
Klarinette in A klingt eine kleine Terz wird eine kleine Terz höher notiert
Hörner werden meist in F notiert d. sie klingen eine reine Quinte tiefer werden eine reine Quinte höher es gibt aber auch andere Notationen. Hörner immer nach unten.
Tenorsaxophon in B (tief) klingt eine große None tiefer wird eine große None höher
Baritonsaxophon in Es (tief) klingt eine große tiefer wird eine große Tredezime höher notiert.




Bücher zum Thema Transponierendes Musikinstrument

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Transponierendes_Musikinstrument.html">Transponierendes Musikinstrument </a>