Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

Tschechoslowakei



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
(Details) (Details)
Amtssprachen Tschechisch
Slowakisch
Hauptstadt Prag
Staatsform Republik
Präsidenten der Tschechoslowakei historisch
Fläche 127.900 km²
Einwohner 15 6 Millionen
(Stand 1991 )
Nationalfeiertag 28. Oktober
(Staatsgründung 1918)

Die Tschechoslowakei war ein historischer Staat auf dem der heutigen Staaten Tschechien Slowakei und bis zum zweiten Weltkrieg auch einem kleinen Teil der heutigen Ukraine .

Er bestand aus den Landschaften Böhmen Mähren Tschechisch Schlesien (das ehemalige Österreichisch Schlesien mit dem preußischen Gebiet um Hlučin aber ohne einen Gebietsstreifen östlich von Teschen der an Polen fiel) die Slowakei und Karpatenrussland ( Podkarpatská Rus heute Karpatenukraine ).

Geographie

Dieser Staat in Mitteleuropa hatte Grenzen zu Österreich Ungarn der Ukraine (beziehungsweise der ehemaligen Ukrainischen Sowjetrepublik) Rumänien (bis 1939) Polen und Deutschland (beziehungsweise der ehmaligen Deutschen Demokratischen Republik und der ehmaligen Bundesrepublik Deutschland).

Das Staatsvolk im Westen waren die im Osten die Slowaken. Der Sudetenbogen war bis 1945 deutsch besiedelt und der Süden der hat bis heute eine ungarische Mehrheit. In östlichen Karpaten leben die Ruthenen vor allem in der bis 1938 zur Tschechoslowakei gehörigen Karpatenukraine.

Geschichte

Hauptartikel: Geschichte der Tschechoslowakei

Die Tschechoslowakei existierte mit Unterbrechungen von 1918 bis 1992 .

Weblinks



Bücher zum Thema Tschechoslowakei

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tschechoslowakei.html">Tschechoslowakei </a>