Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Januar 2020 

Tscheljabinsk


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Tscheljabinsk ( Челя́бинск ) ist eine russische Stadt am Ural und Verwaltungssitz des Tscheljabinsk Oblast.

Geographische Lage: 55°03'-55°19' N 61°08'-61°17' E
Einwohner: 1.078.300 ( 2002 )

Sie wurde erstmalig als Festung 1736 und als Stadt 1781 erwähnt. Die Stadt liegt an der zwischen Südural und Westsibieren. Sie bildet ein Verkehrs- und Kulturzentrum von landesweiter Bedeutung. Die Kombinate gehören zu den größten Rußlands und in der Herstellung von:

  • Eisenlegierungen Schleifmitteln Elektroden Edelstählen
  • Draht Großrohre (bis 1220 mm Duchmesser)
  • Schwermaschinen- und Gerätebau(u.a. Werkzeug- Straßenbaumaschinen Fertigung Diesel- Elektrokränen Beregnungsanlagen Uhren Radios Heizgeräten Meßinstrumenten)
  • Traktoren (eines der größetn in Rußland)
  • Raupenschlepper
  • Gütern der chemischen und Leicht- und

Die Stadt betreibt mehrere Wärmekraftwerke bildet Eisenbahn- und Verkehrsknoten und hat einen Flughafen. mündet eine Erdölleitung in der Stadt bzw. eine Durchleitung einer Gasleitung von Samotlor kommend.

Es gibt mindestens 23 Forschungsinstitute 23 Zentren 4 Theater 1 Philharmonie eine Bildergalerie Heimatmuseum und ein Fernsehzentrum in der Stadt.

In der Umgebung existieren Lagerstädten von mit ca. 1 5 Mrd. to Vorrat weißem Marmor bei Balandino und Koelga.

Die berühmten Katjuscharaketen und die T-34 Panzer wurden in Tscheljabinsk gebaut so dass Stadt auch scherzhaft "Tankograd" genannt wurde.

Die Stadt hatte ein Reaktorunglück zu

Eine Metro wird z.Zt. gebaut.

Weblink

http://alenos.piranho.de/regionen/celabinsk.htm - Eine Übersicht mit Wappen



Bücher zum Thema Tscheljabinsk

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tscheljabinsk.html">Tscheljabinsk </a>