Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 5. Dezember 2019 

Tunesien


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

---Sidenote START---

( Details )

Amtssprache Arabisch
Hauptstadt Tunis
Staatsform Präsidialrepublik
Staatsoberhaupt Ben Ali Zine el-Abidine
Premierminister Mohamed Ghannouchi
Fläche 163.610 km²
Einwohnerzahl 9.924.742 (Stand 2003)
Bevölkerungsdichte 60 Einwohner pro km²
Unabhängigkeit von Frankreich am 20. März 1956
Währung Tunesischer Dinar
Zeitzone UTC +1
Nationalhymne Humeta Al Hima
Kfz-Kennzeichen TN
Internet-TLD .tn
Vorwahl +216
Die Tunesische Republik (الجمهورية التونسية al jumhuriya at tunisiah ) kurz Tunesien ist ein Staat in Nordafrika der am Mittelmeer liegt und an Algerien und Libyen grenzt.

Inhaltsverzeichnis

Religion


Der Islam ist in Tunesien Staatsreligion die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung sind sunnitische Muslime . Die wenigen Christen sind meist europäischer Abstammung. Auf Djerba leben noch einige muslimische Kharidjiten sowie wenige Juden .

Wirtschaft

Tunesiens Hauptwirtschaftszweig ist der Fremdenverkehr (jährlich 4 Mio. Auslandsgäste). Dieser konzentriert sich vor auf die Küstenregionen. Bedeutende Touristenorte sind die um Hammamet und Nabeul sowie die Insel Djerba .

Etwa 50 Prozent der Landesfläche werden intensive Landwirtschaft genutzt. Im fruchtbaren Norden wird allem Obst Gemüse und Getreide angebaut in Datteln und Oliven . Tunesien ist außerdem reich an Bodenschätzen Erdöl und Phosphaten die ebenfalls exportiert werden.

Geschichte

Hauptartikel: Geschichte Tunesiens

Hier fehlt eine kurze Zusammenfassung der Geschichte

Politik

Einkammerparlament mit 182 Mitgliedern die alle Jahre gewählt werden. Es gibt verschiedene beratende Staatsrat Sozial- und Wirtschaftsrat Konstitutionsrat und den islamischen Rat.

Interessantes

In Tunesien ist es gesetzlich vorgeschrieben Namen seines Vaters und auch seines Großvaters aufzuführen. Dies muss der Form: "Anis Sohn Hassan Sohn des Khemaies Al-Gasmi" genügen. Im (überwiegend französische Notation; "eingedeutscht") wäre dies dann: ben Hassan ben Khemaies Al-Gasmi". Frauen benutzen "ben" das Wort "bint" (für Tochter).

Tunesien ist desweiteren das einzige islamische in dem Frauen Militärdienst leisten müssen (Wehrpflicht seit März 2003 [1] ).

Weblinks



Bücher zum Thema Tunesien

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Tunesien.html">Tunesien </a>