Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Turnen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Das Turnen ist eine Grundform der Leibeserziehung. Es die Fitness schult die koordinativen Fähigkeiten und Fertigkeiten dient vielfach als Grundlage moderner Trainingslehre. Als und in der medizinischen Prävention gewinnt modernes in seinen vielfältigen Ausprägungen zunehmend an Bedeutung Pluspunkt Gesundheit). Fachverband ist der Deutsche Turnerbund einer der größten Verbände im Deutschen Sportbund Auffällig ist hohe Frauenanteil beim DTB.

Das Turnen hat sich in den 200 Jahren erheblich verändert und modernisiert. So zum Kernangebot des DTB neben Gerätturnen Aerobic Fitness und Gesundheit Rope Skipping Wandern Trampolinturnen Prellball Orientierungslauf Indiaca und Ringtennis. Auch KinBall angeboten.

Historisch begründet wurde das Turnen 1807 in Deutschland vom Turnvater Jahn Friedrich Ludwig Jahn . Turnen war für ihn vor allem das von Jahn und seinen Schülern ab 1811 auch als patriotische Erziehung zur Vorbereitung auf den Befreiungskrieg gelehrt und gelebt wurde.

Turnen ist Bestandteil des Sportunterrichtes in Als Turnen wird dabei im wesentlichen das Gerätturnen bezeichnet. Im weiteren Sinne gehören dazu Turnspiele Gymnastik und Fitnessübungen.

Das klassische Gerätturnen besteht bei den aus einem Sechskampf an den Geräten Boden Ringe Pferdsprung Barren und Reck . Bei den Frauen werden vier Geräte Boden Schwebebalken Stufenbarren und Pferdsprung.

Der jahrzehntelang gebräuchliche Begriff Kunstturnen ist mittlerweile offiziell durch Gerätturnen ersetzt.

Übliche Wettkampfformen sind die Mannschaftswettbewerbe im die Einzel-Mehrkämpfe und Wertungen an Einzelgeräten insbesondere Finalwettkämpfe.

Beim Trampolin-Turnen gibt es die Disziplinen Synchron Mannschaft Doppelminitramp und Tumbling.

Siehe auch: Turnbewegung Turnerkreuz Turnergruß Turnvereine Akademischer Turnverein Turnerschaft Gymnastik Leichtathletik Sport Voltigieren



Bücher zum Thema Turnen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Turnen.html">Turnen </a>