Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

USS Cole


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die USS Cole (DDG-67) ist ein US-amerikanischer Zerstörer der Arleigh-Burke-Klasse (DDG-51 Klasse) mit Aegis-Ausrüstung.

Bombenanschlag 2000


Beschädigung nach dem Anschlag
Am 12. Oktober 2000 wurde der Zerstörer bei einem Bombenanschlag beschädigt während das Schiff zum Auftanken im von Aden ( Jemen ) lag. Die Cole hatte den Anlegevorgang um 9:30 Uhr und begann eine Stunde später mit dem Um 11:18 Uhr Bahrain -Zeit näherte sich dem Zerstörer ein kleines von Backbord und eine Explosion verursachte ein Loch von 6 x m in der Bordwand der Cole . Der Schaden konnte im Verlauf der so weit unter Kontrolle gebracht werden dass weiteres Wasser in die Maschinenräume eindringen konnte. inspizierten die Hülle und stellten fest dass Kiel nicht beschädigt war.

Der Zerstörer USS Donald Cook (DDG 75) und die Fregatte USS Hawes (FFG 53) liefen mit voller Kraft die Unfallstelle Aden an um die Notreparaturen zu unterstützen logistische Hilfe zu leisten. Zusätzlich trafen einige später der Schlepper USNS Catawba (T-AFT 168) das Versorgungsschiff USS Camden (AOE 2) sowie die amphibischen Schiffe USS Anchorage (LSD 36) USS Duluth (LPD 6) und USS Tarawa (LHA 1) in Aden ein und halfen bei der Beseitigung Schäden durch den Wassereinbruch Hafensicherheit und Verpflegung Besatzung der Cole .

Siebzehn Seeleute wurden getötet und 39 durch die Explosion verletzt. Die Verletzten wurden Landstuhl Regional Medical Center der US-Armee bei Ramstein in Deutschland geflogen.

Der damalige US-Präsident Bill Clinton sagte: "Wenn dies so wie es Moment aussieht ein terroristischer Akt war war eine verabscheuenswürdige und feige Tat. Wir werden wer verantwortlich ist und die Drahtzieher zur ziehen." Streng genommen war der Anschlag allerdings terroristischer Akt da es sich um ein Ziel handelte. In jedem Fall wurden zunächst Maßnahmen unternommen. Der Anschlag von Aden wird der Terroristen Gruppe " Al-Qaida " um Osama bin Laden zugeschrieben.

Die Cole war nicht mehr seetüchtig und wurde norwegischen Schwertransportschiff M/V Blue Marlin nach Pascagoula zur Reparatur gebracht wo sie am 2000 eintraf.

Am 19. Januar 2001 schloss der Judge Advocate General der US Navy die Untersuchung des Vorfalls mit seinem ab in dem der kommandierende Offizier der Cole vom Vorwurf das Schiff zu wenig zu haben freigesprochen wurde. Mit einem geplanten auf das Schiff sei unter den gegebenen und der Informationslage nicht zu rechnen gewesen. Vorfall führte jedoch zu umfangreichen Änderungen bei Prozeduren der US Navy .

Nach 14-monatiger Reparatur kehrte die USS Cole in den aktiven Flottendienst zurück.



Bücher zum Thema USS Cole

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/USS_Cole.html">USS Cole </a>