Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. April 2014 

Udon Thani


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Udon-Thani (อุดรธานี) ist die Hauptstadt der gleichnamigen (auf Thai Tschangwat ) im Nordosten Thailands dem Issaan .

Einwohner: >160.000

Inhaltsverzeichnis

Lage

Udon Thani liegt etwa 560 km von Bangkok und ist der letzte größere Ort der Grenze zu Laos . Udon Thani liegt in einer anmutigen des Maenam Luang eines der Zuflüsse des Mekong .
Udon Thani ist per Straße und mit der Hauptstadt Bangkok verbunden und hat einen Flughafen (UTH).

Straße in Udon-Thani Fahrrad-Rikschas sind auch heute im Einsatz

Wirtschaft und Bedeutung

Udon Thani ist eine bedeutende Handelsstadt im Warenverkehr mit Laos.

Geschichte

Die Gegend um Udon Thani wurde um 6000 v. Chr. bewohnt zahlreiche Spuren sich nachweisen. Die älteste Siedlung Thailands Ban liegt ebenfalls nicht weit entfernt an der nach Nakhon Sakhon ca. 50 km östlich Udon Thani.

Lange Zeit wurde dieses Gebiet von Laos (dem Reich Lan Xha) und den Khmer beherrscht siehe Geschichte Thailands . Zwischenzeitlich hatten die Burmesen es im 18. Jahrhundert nach der von Laos ( Vientiane ) vereinnahmt ehe König Taksin es 1772 endgültig Thailand zuschlagen konnte.

Zu Zeiten des Vietnamkrieges ( 1967 - 1973 ) waren hier zahlreiche US-Soldaten stationiert die guten Einfluss aus den Lebenswandel der Stadt Mittlerweile sind die Bars und Nachtclubs wieder

Sehenswürdigkeiten

  • Tempel - sind durchwegs aus neuerer Zeit
  • Zoo - mit einer sehenswert präsentierten Sammlung Tierarten
  • Marktgeschehen auf dem Wochenendmarkt

Weblinks



Bücher zum Thema Udon Thani

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Udon_Thani.html">Udon Thani </a>