Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Ugarit


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ugarit war ein Stadtstaat und ein wichtiges Handelszentrum während der Bronzezeit in Nord- Syrien . 1928 wurde es beim modernen Ort Ras zufällig durch einen Hirtenjungen wieder entdeckt. 1930 begannen französische Archäologen systematisch mit Ausgrabungen bei denen viele bedeutsame Funde zu Tage kamen.

Die ältesten Siedlungsspuren stammen aus dem Neolithikum (Jungsteinzeit) und reichen bis ins 7. Jahrtausend v. Chr. zurück. Im Laufe des 2. Jahrtausend v. Chr. wuchs die Siedlung stark an und immer bedeutender. Es gab früh Handel u.a. Ägypten in dessen Schriftquellen die Stadt oft ist und mit Kreta .

Seinen Höhepunkt hatte Ugarit zwischen ca. 1400 und 1200 v. Chr. Es wurde von Schiffen aus Ägypten Griechenland Kleinasien angesteuert und war wichtiger Umschlagplatz für aus dem vorderen und mittleren Orient . Womöglich gab es Viertel in denen ausländische Händler dauerhaft niederließen; zumindest ein mykenisches Viertel wird von vielen Forschern angenommen. mehrerer großer Paläste zeugen von dem Reichtum in der damaligen Zeit. Gegen Ende des 14. Jahrhundert v. Chr. geriet Ugarit unter die Oberhoheit der Hethiter seinem Reichtum und seiner Bedeutung tat jedoch keinen Abbruch. Die ugaritischen Fürsten verstanden geschickt einerseits politisch und militärisch die Autorität hethitischen Herrscher anzuerkennen andererseits in vielen Bereichen zu bewahren - vor allem wirtschaftlich und

Zwischen 1194 und 1186 v. Chr. wurde Ugarit zerstört und nie wieder Die letzten Briefe zeugen von Angriffen auf Syrien von See nach dem Zypern bereits unter Kontrolle der Aggressoren war. handelte es sich bei den Angreifern um der) sog. " Seevölker ". Das Ende muss dennoch sehr plötzlich sein denn die letzten Korrespondenzen Ugarits waren in Bearbeitung als die Katastrophe herein brach.

Von großer Bedeutung sind die Archive der zumeist in akkadischer Sprache verfassten Keilschrift -Texte. Schriftlich festgehalten wurden neben Verträgen und Korrespondenzen mit anderen Staaten - die wichtige zu den machtpolitischen Verhältnissen jener Zeit liefern auch Sagen Kulthandlungen und religiöse Vorstellungen .

Ab dem 14. Jh. v. Chr. auch alphabetische Keilschrift verwendet. Es handelt sich dabei um ältesten bisher bekannten Texte in denen das - das erst ein halbes Jahrtausend später die Phönizier nach Europa kam - verwendet wurde.



Bücher zum Thema Ugarit

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ugarit.html">Ugarit </a>