Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. April 2014 

Ukraine


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Siehe auch Portal Osteuropa
---Sidenote START---
Details Details
Wahlspruch : Volia Zlahoda Dobro
Amtssprache Ukrainisch
Hauptstadt Kiew
Staatsform parlamentarische Demokratie
Präsident Leonid Kutschma
Premierminister Wiktor Janukowytsch
Fläche 603.700 km²
Einwohnerzahl 47 6 Millionen (2003)
Bevölkerungsdichte 80 Einwohner pro km²
Unabhängigkeit 1. Dezember 1991
Währung 1 Hriwnja = 100 Kopeken
Zeitzone UTC + 2
Nationalhymne Schtsche ne wmerla Ukrajiny
Kfz-Kennzeichen UA
Internet-TLD .ua
Vorwahl +380
Die Ukraine (Україна Ukrajina) ist ein Staat in Osteuropa und grenzt an Rumänien Moldawien Ungarn die Slowakei Polen Weißrussland und Russland . Sie hat eine Küste am Schwarzen Meer von dem die zur Ukraine gehörende Halbinsel Krim das Asowsche Meer abteilt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Hauptartikel: Geschichte der Ukraine

Die Ukraine war die längste Zeit umstrittenes Gebiet zwischen verschiedenen Großmächten in erster Polen Österreich-Ungarn Russland und dem Osmanischen Reich .

Während der deutschen Besetzung im Zweiten stand das Land als Reichskommissariat Ukraine zum größeren Teil unter deutscher Zivilverwaltung. war es Teil der Sowjetunion . Das Reaktorunglück in Tschernobyl erregte internationales Aufsehen. Die Ukraine ist 1991 unabhängig.

Geografie

Die Ukraine ist weitgehend Flachland welches und wieder von welligen Regionen Flüssen oder unterbrochen wird. Der längste Fluss ist der Dnepr (ukrainisch Dnipro ).

Im Süden befindet sich die fruchtbare Küste mit Obst - und Weinanbau v.a. in Bessarabien und auf der Halbinsel Krim . Auf der Krim befindet sich das im westlichen Landesteil Galizien hat die Ukraine Anteil an den Karpaten wo sich mit dem Hoverla der mit 2060 Metern höchste Berg Ukraine befindet. Der Nordwesten der Ukraine wird Wolynien bezeichnet. Diese Landschaft wird mit Galizien den "Keimzellen" der Ukraine gerechnet.

Wichtige Städte neben der Hauptstadt Kiew (ukrain. Kyjiw )sind Charkiw Dnipropetrowsk Donezk Odessa Sewastopol Simferopol Lemberg (ukrain. Lwiw ) und Czernowitz (ukrain. Tscherniwzi )

Verwaltungsgliederung

Die Ukraine ist in 24 Oblaste область/oblast Pl. області/oblasti; Bezirke wörtl. Gebiete ) und die Autonome Republik Krim aufgeteilt.

Unter Oblaste der Ukraine sind die Oblaste aufgezählt.

Unter Liste der Städte in der Ukraine sind die wichtigsten Städte jeder Oblast

Wirtschaft und Verkehr

Die Ukraine ist ein ehemals staatskapitalistisches kommunistisches ) Land das in den 1990er Jahren einen Privatisierungsprozess eingeleitet hat.

Die wichtigsten Außenhandelspartner sind Russland (28%) Deutschland (8%) und Italien (4 2%) gefolgt von Turkmenistan (3 8%) Polen (3 4%)und China (3 3%) (Zahlen 2003) . Zu Zeiten der Sowjetunion galt die Ukraine als Kornkammer des Hinzu kommen im Osten des Landes Bergbau und Industrie .

Der Norden des Landes an der zu Weißrussland ist seit der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl für die Landwirtschaft nicht mehr geeignet.

Im Süden der Ukraine an der und auf der Krim wird Wein - und Obstanbau betrieben im Rest des Landes wird Weizen angebaut.

Bei Krywyj Rih Dnipropetrowsk und Saporischja befinden sich Eisenerzlagerstätten mit entsprechender Verarbeitung. kommen Maschinenbau Bau von Elektrogeräten sowie eine Werftenindustrie . Ausgeführt werden vor allem Kohle Stahl Elektrogeräte und Nahrungsmittel eingeführt wird vor Energie aus Russland. Bei Donezk befinden sich viele Bergwerke die stark sind und in denen es immer wieder schweren Grubenunglücken kommt.

Die Ukraine besitzt aus Zeiten der vor allem eine Nord-Süd-Verkehrsorientierung ( Moskau - Kiew - Odessa Moskau - Charkiw - Krim ). Man versucht aber seit der Unabhängigkeit Landes die Infrastruktur in eine West-Ost-Orientierung zu und die Verbindungen zu Polen der Slowakei und Ungarn zu intensivieren.

Die Ukraine ist heute vor allem Transitland zwischen Mitteleuropa und dem Kaukasus bzw. zwischen Südeuropa und Russland . Hauptverkehrsträger in der Ukraine ist die Eisenbahn gefolgt vom Straßenverkehr und der Binnenschifffahrt auf dem Dnepr ( Dnipro ). In mehreren größeren Städten befinden sich Flughäfen in Odessa Mykolajiw Cherson Sewastopol und Kertsch befinden sich Seehäfen .

Bevölkerung

72 2% Ukrainer 22 1% Russen (v.a. auf der Krim und im Osten des Landes) 0 Weißrussen 0 6% Moldawier Minderheiten von Polen Rumänen Ungarn Krimtataren und Deutschen .

Vor den Weltkriegen lebten in der Ukraine sehr viele Juden - die Ukraine war eines der der jiddischen Sprache - die jedoch zu großen Teilen der Besatzung durch das Deutsche Reich von SS-Einsatzgruppen ermordet wurden. Die Überlebenden wandern seitdem heute in die USA nach Israel und nach Deutschland aus. Heute leben 500.000 Juden in der Ukraine ihre Zahl unter anderem durch Auswanderung stetig ab.

Die Ukraine ist traditionell ein multikonfessionelles Die dominierenden Konfessionen sind die orthodoxen Kirchen denen die Ukrainisch-orthodoxe Kirche und die Ukrainisch-orthodoxe Kirche Moskauer Patriarchats dominieren. Erstere untersteht einem Patriarchen in während letztere der Russisch-orthodoxen Kirche in Moskau zugehört. Zwischen beiden Konfessionen schwelt ein Streit um Legitimitätsansprüche und um Besitzansprüche an Ferner gibt es in der Ukraine römisch-katholische ( Polen Deutsche ) lutherische und islamische Minderheiten ( Tataren ).

Weblinks



Bücher zum Thema Ukraine

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ukrainischer.html">Ukraine </a>