Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

Umbrien


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
---Sidenote START---
Regionsflagge

(Details)

Regionswappen

(Details)

Basisdaten
Hauptstadt : Perugia
Gliederung : 2 Provinzen
Fläche : 8.457 km²
Einwohner : 815.000
Bevölkerungsdichte : 96 Einwohner/km²
Homepage: www.regione.umbria.it
Politik
Präsident : Maria Rita Lorenzetti
Karte

Umbrien ist eine Region Italiens mit 815.000 Einwohnern die zwischen der Toskana Latium und Marken liegt. Der Trasimener See liegt in Hauptstadt ist Perugia . Die Region besteht nur aus den Provinzen von Perugia und Terni .

Wichtige Städte

Geschichte

Ursprünglich Bezeichnung des Siedlungsgebietes der Umbrer Etrurien und Adriaküste . Die Umbrer waren ein Stamm der Italiker gegen 1200 v. Chr. aus Kleinasien eingewandert) ab etwa 1000 v. Chr. etruskischer Einfluss. Perusia ist um 400 Mitglied etruskischen Zwölfstädtbundes. Städte der Umbrer: Ameria (Amelia) (Rimini) Asisium (Assisi) Iguvium (Gubbio Fundort einer Schrifttafel) Interamna (Terni) Perusia (Perugia) Spoletium (Spoleto).



Regionen in Italien :
Abruzzen | Aostatal | Apulien | Basilicata | Emilia-Romagna | Friaul-Julisch Venetien | Kalabrien | Kampanien | Latium | Ligurien | Lombardei | Marken | Molise | Piemont | Sardinien | Sizilien | Toskana | Trentino-Südtirol | Umbrien | Venetien



Bücher zum Thema Umbrien

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Umbrien.html">Umbrien </a>