Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

Unbedingte Satisfaktion


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die unbedingte Satisfaktion ist das Recht und die Pflicht "Beleidigter" den "Beleidiger" zu einem Duell zu fordern sowie als "Beleidigter" eine Forderung anzunehmen.

Sie war vor allem in studentischen Corporationen bis zum Ende des 2. Weltkrieges verbreitet ist heute jedoch in keinem Dachverband studentischer Corporationen mehr als Grundsatz verankert.



Bücher zum Thema Unbedingte Satisfaktion

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Unbedingte_Satisfaktion.html">Unbedingte Satisfaktion </a>